Dernau, 28.09.2019, von Arnulf Czerwinski

Etwas los im Ahrtal

THW unterstützt Dernauer Weinfest

Eine THW-Helferin lenkt die ankommenden Fahrer auf die Umleitung.

Eine THW-Helferin lenkt die ankommenden Fahrer auf die Umleitung.

Wir hätten uns schöneres Wetter für das Weinfest gewünscht. Nicht nur für die Gäste, sondern auch für die eingesetzten Kräfte“, stellt der Gruppenführer des Technischen Hilfswerkes (THW) Ahrweiler, Kilian Heuwagen, fest, der die THW-Einsatzkräfte zeitweise führte. Das THW aus Ahrweiler und Sinzig unterstützte den Dernauer Verkehrsverein bei Verkehrsleitmaßnahmen zum 69. Winzerfest. 

Das Weinfest in Dernau stellt einen jährlichen Ausnahmezustand im Ahrtal dar“, erläuterte Heuwagen. Die Hauptverkehrsader des Ahrtals, die Bundesstraße 267, ist in der Ortsdurchfahrt Dernau gesperrt. Autofahrer müssen große Umwege in Kauf nehmen, um Dernau zu umgehen. Weiterhin kommen tausende Gäste mit Bussen und privat Fahrzeugen, die zum Fest und Winzerumzug nach Dernau wollen. Das zuständige Ordnungsamt hat zwar Parkplätze und Umleitungen eingerichtet, aber viele Fahrer verwirrt dies. Daher informierte das THW die Fahrer an verschiedenen Stationen über die aktuellen Sperrungen und Umleitung. Auf Grund des stürmischen und regnerischen Wetters sowie von Bahnausfällen auf der Strecke zwischen Bonn und Koblenz kamen in diesem Jahr weniger Gäste auf das Fest als in den Vorjahren. Die THW-Einsatzkräfte danken allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.


  • Eine THW-Helferin lenkt die ankommenden Fahrer auf die Umleitung.

  • Eine THW-Helferin lenkt die ankommenden Fahrer auf die Umleitung.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: