Bad Neuenahr-Ahrweiler, 24.11.2015, von Arnulf Czerwinski

Neue Grundausbildung beim THW Ahrweiler begonnen

Einstieg noch möglich

THW-Ausbilder Marco Schmieding (r.) mit den neuen Helferanwärtern (v.l. 1. Reihe: Lena Grazek, Annalena Di Carlo, Melina Dannhorst, Annika Schmieding, Tatina Kremser, Bianca Reuter, Fabian Krupp; 2. Reihe: Victoria Bonesteel, Patricia Nadolny, Henry Bonesteel, Nicolai Bonnet, Sebastian Glauer, Martin-Josef Tils, Hendrik Knieps, Claudia Bongart, Marc Weber).

THW-Ausbilder Marco Schmieding (r.) mit den neuen Helferanwärtern (v.l. 1. Reihe: Lena Grazek, Annalena Di Carlo, Melina Dannhorst, Annika Schmieding, Tatina Kremser, Bianca Reuter, Fabian Krupp; 2. Reihe: Victoria Bonesteel, Patricia Nadolny, Henry Bonesteel, Nicolai Bonnet, Sebastian Glauer, Martin-Josef Tils, Hendrik Knieps, Claudia Bongart, Marc Weber).

17 Leute haben beim Technischen Hilfswerk (THW) in Ahrweiler die Ausbildung zum THW-Helfer begonnen. Während der Ausbildung erlernen die Helferanwärter den Umgang mit Gerätschaften und Einsatzsituationen.

Dieses Mal haben zehn Frauen und sieben Männer ihre Grundausbildung begonnen“, berichtet der THW-Ausbilder Marco Schmieding. Die THW-Anwärter erlernen während der Ausbildung unter anderem den fachgemäßen und sicheren Umgang mit Ketten, Seilen und Leitern. Weiterhin werden die Grundlagen der Metall-, Gesteins- und Holzbearbeitung mittels Handwerk- und Motorwerkzeugen unterrichtet. Dabei ist neben der Kenntnis der Gerätschaften das Wissen der physikalischen Grundlagen und der Sicherheitsvorkehrungen unabdingbar, um im Einsatzfall effektiv helfen zu können.

Die Grundausbildung für die Helferanwärter findet dienstagabends von 19:00 bis 22:00 Uhr und teilweise samstags ganztags in der Unterkunft des Ahrweiler THW in der Sebastianstraße 122 statt. Ein Einstieg in die Ausbildung ist noch möglich. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Für die Mitgliedschaft im THW entstehen keine Kosten. Teile der Ausbildung beim THW können zivilberuflich genutzt werden.

Elf der THW-Helferanwärter kennen das THW bereits aus der THW-Jugend. „In der THW-Jugend wird den Mädchen und Jungen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren mit Spaß und Freude die Arbeit beim THW näher gebracht“, informiert der THW-Jugendbetreuer Kilian Heuwagen.


  • THW-Ausbilder Marco Schmieding (r.) mit den neuen Helferanwärtern (v.l. 1. Reihe: Lena Grazek, Annalena Di Carlo, Melina Dannhorst, Annika Schmieding, Tatina Kremser, Bianca Reuter, Fabian Krupp; 2. Reihe: Victoria Bonesteel, Patricia Nadolny, Henry Bonesteel, Nicolai Bonnet, Sebastian Glauer, Martin-Josef Tils, Hendrik Knieps, Claudia Bongart, Marc Weber).

  • THW-Ausbilder Marco Schmieding (r.) mit den neuen Helferanwärtern (v.l. 1. Reihe: Lena Grazek, Annalena Di Carlo, Melina Dannhorst, Annika Schmieding, Tatina Kremser, Bianca Reuter, Fabian Krupp; 2. Reihe: Victoria Bonesteel, Patricia Nadolny, Henry Bonesteel, Nicolai Bonnet, Sebastian Glauer, Martin-Josef Tils, Hendrik Knieps, Claudia Bongart, Marc Weber).

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: