Brohltal, 24.06.2016, von Arnulf Czerwinski

Sandsäcke fürs Brohltal

THW Ahrweiler unterstützte nach Starkregen

THW-Pumpen befördern das schmutzige Wasser aus den Kellern.

THW-Pumpen befördern das schmutzige Wasser aus den Kellern.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie ein kurzes Unwetter solche Schäden hervorrufen kann“, stellte der Zugführer des Technischen Hilfswerkes aus Ahrweiler Thomas Wruck nach der ersten Erkundung fest. Zuvor hatte am Freitagnachmittag ein Starkregen die Verbandsgemeinden Bad Breisig und das Brohltal heimgesucht. Das THW aus Ahrweiler und Sinzig unterstützte die örtlichen Feuerwehren.

Der Starkregen setzte Straßen und Gebäude unter Wasser. Durch die Niederschläge kam es zu kleineren Erdrutschen. Die knapp 20 THW-Helfer des Technischen Zuges des THW Ahrweiler unterstützten die örtlichen Kräften beim Verbau von 600 Sandsäcke, wobei 400 Sandsäcke direkt durch das THW geliefert worden sind. Weiterhin pumpten die Einsatzkräfte innerhalb des sechsstündigen Einsatzes an diversen Schadensstellen in Niederzissen und Burgbrohl Schmutzwasser ab.


  • THW-Pumpen befördern das schmutzige Wasser aus den Kellern.

  • THW-Pumpen befördern das schmutzige Wasser aus den Kellern.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: