Örtliche Gefahrenabwehr

Die örtlichen Gegebenheiten oder Forderungen der Partner in der örtlichen Gefahrenabwehr können über die dislozierten Fachgruppen eines OV hinaus die Aufstellung zusätzlicher Facheinheiten in der "öGA" erforderlich machen.

Das THW in Ahrweiler unterhält daher die folgende Fachausstattung:


Dekontaminationsanlage für Fahrzeuge

Die THW Ortsverbände in Sinzig und Ahrweiler besitzen eine vom Landkreis Ahrweiler zur Verfügung gestellte Dekontaminationsanlagen für Fahrzeuge beim Ausbruch einer Tierseuche.

Diese Anlagen bestehen aus einem großen Becken und einem Portal mit Sprühdüsen für die Desinfektion. Das Portal wird mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS) erstellt. Die Dekontaminationsanlage wurde 2001 angeschafft.


Pumpen

Beim THW Ahrweiler stehen folgende Tauchpumpen zur Verfügung:

2 x Mast, TP   400 l/min

2 x Mast, TP   800 l/min

3 x Mast, TP 1200 l/min

2 x Mast, TP 1600 l/min

Darüber hinaus verfügen wir noch über eine Schmutzwasserkreiselpumpe von Mast mit einer Förderleistung von 250 l/min. Weiterhin können auch kleinste Wasserlachen mittels zweier Wassersauger aufgenommen werden.