Rech, 06.07.2019, von Arnulf Czerwinski

100 km. Sonne. Rhein-Ahr-Marsch.

THW Ahrweiler unterstützt Rhein-Ahr-Marsch

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marsches nutzen die Versorgungsstelle des THW Ahrweiler.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marsches nutzen die Versorgungsstelle des THW Ahrweiler.

„Beim dritten Mal ist es eine Tradition“, meinte der Gruppenführer des Technischen Hilfswerk in Ahrweiler, Moritz Poser, zur Mitwirkung beim diesjährigen Rhein-Ahr-Marsch. Die THW-Helferinnen und -Helfer betrieben eine Getränkeausgabe und versorgten erschöpfte Sportwanderer.

Bereits zum dritten Mal hilft das THW Ahrweiler bei der 100 Kilometer langen DVV/IVV-Wanderung des Good Walking Club e.V. durch die Voreifel, das Mittelrheintal und das Ahrtal. In diesem Jahr nahmen mehr als 650 ambitionierte Frauen und Männer an dem Marsch teil. Die vier THW-Helferinnen und -Helfer betrieben eine der zahlreichen Versorgungsstationen an der landschaftlich attraktiven und herausfordernden Strecke. Mit kühlem Trinkwasser und Traubenzucker standen sie den Teilnehmern nach dem steilen Anstieg in Rech bei sonnigem Wetter zur Seite. Beim nachfolgendem Steinpfad zwischen Mayschoß und Rech versorgten sie die Personen, die nicht mehr konnten.

Neben dem THW Ahrweiler unterstützen unter anderem auch Kräfte des Deutschen Roten Kreuz aus Bad Neuenahr und dem Malteserhilfsdienst aus Meckenheim den Marsch. 


  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marsches nutzen die Versorgungsstelle des THW Ahrweiler.

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marsches nutzen die Versorgungsstelle des THW Ahrweiler.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: