Rüsselsheim am Main, 22.06.2017, von Arnulf Czerwinski

Sechs Ahrweiler im heißen Hessen

THW unterstützt Festumzug zum Hessentag

THW-Kräfte kontrollieren mit einem mobilen Höhenmessgerät die einzuhaltende Höchsthöhe der teilnehmenden Festumzugswagen und deren Zugfahrzeuge.

THW-Kräfte kontrollieren mit einem mobilen Höhenmessgerät die einzuhaltende Höchsthöhe der teilnehmenden Festumzugswagen und deren Zugfahrzeuge.

Die Zusammenarbeit intern und extern lief reibungslos, alles in allem war es ein guter, wenn auch sehr warmer Tag“, fasste der Gruppenführer des Technischen Hilfsdienstes (THW) aus Ahrweiler Moritz Poser die Anstrengung an diesem Tag zusammen. Mehr als 200 THW-Helfer aus 17 Ortsverbänden unterstützen den diesjährigen Festumzug zum Ende des zehntägigen Landesfestes in Hessen. Insbesondere waren die THW-Einsatzkräfte zur Absicherung des Zuges eingesetzt.

Früh am Morgen begann für zwei THW-Helferinnen und vier THW-Helfer der Auftrag. Die THW-Kräfte mussten erst mit dem ortsverbandeigenen Mannschaftstransportwagen mehr als 150 km zum Einsatzort fahren.

Dort achteten die eingesetzten THW-Kräfte darauf, dass die teilnehmenden Festwagen die vorgeschriebenen Außenmaße eingehalten haben. Zusätzlich sicherten die Einsatzkräfte zusammen mit der Polizei die Zufahrtsstraßen ab. Weiterhin stellte das THW in gewissen Abständen Gerätewagen (GKW) zur Verfügung, um liegengebliebene Fahrzeuge zügig abschleppen zu können. Auf dem GKW sind die im THW-Einsatz relevanten Gerätschaften verladen. Es ist somit der „rollende Werkzeugkasten“ des THW.

Neben Ahrweiler kamen die THW-Helfer aus Bendorf, Bensheim, Bingen, Darmstadt, Groß-Gerau, Groß-Umstadt, Heppenheim, Idstein, Kassel, Lampertheim, Michelstadt, Ober-Ramstadt, Pfungstadt, Rüsselsheim, Viernheim und Wetzlar.


  • THW-Kräfte kontrollieren mit einem mobilen Höhenmessgerät die einzuhaltende Höchsthöhe der teilnehmenden Festumzugswagen und deren Zugfahrzeuge.

  • THW-Kräfte kontrollieren mit einem mobilen Höhenmessgerät die einzuhaltende Höchsthöhe der teilnehmenden Festumzugswagen und deren Zugfahrzeuge.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: